Zimtschnecken mit Frischkäse Frosting

Diese Zimtschnecken habe ich eigentlich für ein ausgiebiges Frühstück am Sonntagmorgen gebacken. Da sie aber so lecker waren, haben sie es nicht bis zum nächsten Morgen geschafft 😉

Teig

AnzahlZutat
500 gMehl
200 mlMilch
50 gButter
1 PäckchenHefe
1/2 TLSalz
70 gZucker
1Ei

Für den Hefeteig Milch und Butter kurz erwärmen bis die ButterIMG_2681 geschmolzen ist. Nun so lange abkühlen, bis die Masse nur noch lauwarm ist und die Hefe darin auflösen. Ist die Butter-Milch-Masse noch zu heiß, zerstört ihr die Hefepilze.

Mehl, Salz und Zucker in eine Schüssel geben und verrühren, eine Kuhle machen und das Ei sowie die Milch-Butter-Hefe-Mischung hinzugeben. Nun den Teig kräftig durchkneten bis ein schöner geschmeidiger Teig entsteht. Sollte der Teig noch zu nass sein, einfach ein bisschen Mehl hinzugeben.

Anschließend deckt ihr die Schüssel mit einem Geschirrtuch ab und lasst ihn an einem warmen geschützten Ort für eine Stunde gehen.

Nun den Teig noch einmal kurz durchkneten und rechteckig ausrollen.

Füllung

AnzahlZutat
50 gButter (weiche)
130 gbrauner Zucker
2 TLZimt

Den ausgerollten Teig mit zerlassener Butter bestreichen und dann mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Danach von der langen Seite her aufrollen und in circa 2cm breite Rollen schneiden. Die Zimtschnecken dann auf ein Backblech legen und noch einmal mit einem Geschirrtuch abgedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.

Anschließend backt ihr die Rollen bei 180 Grad für ungefähr 20 Minuten, je nach Dicke. Gut sind sie, wenn sie eine schöne hellbraune Farbe haben.IMG_2675

Frosting

AnzahlZutat
100 gFrischkäse
30 gButter
100 gPuderzucker (gesiebt)
1 TLVanillepaste

Für die Glasur den Frischkäse mit der Butter, Puderzucker und Vanillepaste verquirlen und über die noch warmen Zimtschnecken geben.

Am besten schmecken die Zimtschnecken noch lauwarm, also guten Appetit! 🙂

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Du kannst folgende HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>