Minion Cupcakes

Nach der Neuigkeit über den Film der Minions, ist mir die Idee gekommen Minion Cupcakes zu backen. Das Rezept ist sehr einfach aber die Cupcakes machen ordentlich was her!

Vanille Cupcakes

Rezept für 12 Cupcakes

AnzahlZutat
125 gButter
125 gZucker
2Eier
125 gMehl
1 1/2 TLBackpulver
1 ELMilch

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen bis sich eine helle luftige Masse bildet. Unter rühren nach und nach die bereits verquirlten Eier hinzugeben.

Anschließend Mehl und Backpulver in die Schüssel sieben und unterheben. Zum Schluss noch die Milch zugeben und vorsichtig unterrühren. Man kann auch noch ein Paar Schokostreusel unter den Teig heben, dann bleibt am Ende nicht zu viel übrig.

Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen und bei 180 Grad für ca. 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

Buttercreme

AnzahlZutat
1 PäckchenPuddingpulver
250 gButter
50 gZucker
1Vanilleschote
Lebensmittelpaste (blaue)

Pudding nach Anleitung zubereiten und abkühlen lassen.

Tipp: Klarsichtfolie direkt auf den Pudding legen, dann bildet sich keine Haut

Sobald der Pudding abgekühlt ist, Butter, Zucker und Mark einer Vanilleschote schaumig schlagen. Pudding nach und nach dazugeben und nun die Lebensmittelpaste hinzugeben bis sich die gewünschte Farbe ergibt.

Minion Figuren

AnzahlZutat
12Madeleines
1Zuckerkette
Zuckerschrift (braune oder schwarze)
Schokostreusel
Zahnstocher

Zunächst schneidet ihr ein Ende der Madeleins gerade ab, steckt den Zahnstocher hinein und platziert es dann in die Mitte der Cupcakes. Nun spritzt ihr einen Ring mit der Buttercreme rundherum.

Anschließend werden die Gesichter mit Hilfe der Dekorschrift aufgemalt. Die Teilchen der Zuckerkette werden als Augen genutzt und die Schokostreusel steckt ihr als Haare in den Kopf. Bohrt hierfür einfach mit einem Zahnstocher Löcher vor, dann zerbrechen die Streusel nicht.

Fertig ist die Minion Cupcakes Armee 🙂

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Du kannst folgende HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>