Apfel-Rosen-Tartelettes

Die Idee für dieses Rezept habe ich beim Rumstöbern auf Pinterest bekommen. Die Apfel-Rosen-Tartelettes sind zwar etwas aufwendig aber dafür sind sie ein Blickfang und schmecken einfach köstlich!

Rezept für 12-14 Stück
IMGP1544

AnzahlZutat
1 PaketBlätterteig
4Äpfel
Saft einerZitrone
200 gCrème Double
50 gSahne
3Eier
2 TLVanillepaste
1 ELRum
100 gZucker
2 PäckchenVanillezucker
1 TLZitronenschale

Zunächst die Äpfel gründlich waschen, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen. Dann den Apfel in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel mit einem Gemisch aus Wasser und dem Saft einer Zitrone legen.

Nun in einem Kochtopf Wasser zum Kochen bringen, die Apfelscheiben hinzugeben und so lange kochen lassen bis die Scheiben biegsam werden. Das dauert ca. 5 Minuten, je nachdem wie dünn ihr die Scheiben schneidet. Anschließend die Apfelscheiben in ein Sieb schütten, kurz abkühlen lassen und dann in Reihen auf Backpapier auslegen.

Für den Guss verrührt ihr Crème Double mit Sahne, Eier, Rum, Vanillepaste, Vanillezucker sowie dem Zucker und schmeckt die Creme mit abgeriebener Zitronenschale ab. Dadurch bekommt sie etwas Frische und ist nicht zu schwer bei den warmen Temperaturen zurzeit.

Danach rollt ihr den Blätterteig aus und stecht mit Hilfe einer Tasse Kreise aus, die ihr anschließend in ein gut gefettetes Muffinblech gebt. Ich habe zum besseren herausheben der Törtchen noch je zwei Backpapierstreifen in die Form gelegt.

Jetzt verteilt ihr den Guss auf die Förmchen, rollt die Apfelreihen von links her zu einer Rose auf und drapiert sie auf den Guss.

Die Apfel-Rosen-Tartelettes anschließend für 20 Minuten bei 180 Grad backen. Danach noch einmal herausnehmen, mit braunem Zucker bestreuen und noch einmal für ca. 10 Minuten backen bis der Zucker schön karamellisiert ist.

Die Apfel-Rosen-Tartelettes kurz in der Form abkühlen lassen und dann mit Hilfe der Backpapierstreifen herausheben.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Du kannst folgende HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>